Wir feiern Einschulung

Wir feiern Einschulung

18 Erstklässler (6 Jungen und 12 Mädchen) haben wir am 19. September feierlich in unserer Schulgemeinschaft aufgenommen – so wie wir es immer tun, nur unter Einhaltung der inzwischen zur Gewohnheit gewordenen “AHA”-Regeln: Am Beginn des Einschulungstages stand der Einschulungsgottesdienst, danach folgte die erste Schulstunde im jahrgangsgemischten Klassenverband und am Ende das Luftballonsteigenlassen auf dem Schulhof.

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes in der Evangelischen Markus-Gemeinde Schönberg stand ein von den Viertklässlern unter Anleitung unserer Religions- und Theaterpädagogin Claudia Müller erarbeitetes Anspiel “Das Riesenfest”, basierend auf dem Kinderbuch von Max Bollinger und Nele Palmtag.

Die Botschaft dieses Anspiels fasste Pfarrer Kramm so zusammen: Gott hat ein großes Herz und liebt ganz besonders alles “Kleine” – und so könnten die Erstklässler, die naturgemäß am Beginn ihrer Schullaufbahn die jüngsten und “Kleinsten“ sind, diese auch voll Zuversicht beginnen.

Nach dem Gottesdienst nahmen die Lehrerinnen der drei jahrgangsgemischten Stammklassen „ihre“ Schülerinnen und Schüler in Empfang und geleiteten sie zur Schule und in ihre Klassen, wo die Zweitklässler den neuen Mitschülern nochmals ein herzliches Willkommen bescheren.

Die Eltern verweilten währenddessen in der Markus-Gemeinde und wurden von Geschäftsführerin Edna Wollenweber und Schulleiterin Alexandra Ehlert mit praktischen Informationen rund um den Schulalltag („Regelbetrieb unter Pandemie-Bedingungen“) und von Mitgliedern des Elternbeirates mit Erfrischungen versorgt.

Um ca. 13:00 Uhr traf sich dann die gesamte Schulgemeinschaft über das gesamte Schulgelände verteilt und natürlich jede/r mit „Make“, und jedes der rund 70 Schulkinder ließ am Ende des „Countdowns“ von Schulleiterin Alexandra Ehlert einen Luftballon in den blauen Sommerhimmel steigen …: Auch unter den Beschränkungen der Covid-19-Pandemie war das ein gelungener Start in das Schuljahr 2020/21.

Scroll Up