Aufnahme

Zum Kinderhausjahr 2017/18 können bis zu 15 Mädchen und Jungen in unser Kinderhaus aufgenommen werden. Mit der Eingewöhnung dürfen wir frühestens sechs Wochen vor Vollendung des 3. Lebensjahres Ihres Kindes beginnen.

Interessierte Eltern sind herzlich zu unserem „Tag des offenenen Kinderhauses“ am 26. November 2016 von 11:00 bis 14:00 Uhr eingeladen – eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Individuelle Informationsgespräche sind nach Absprache möglich.

Das Aufnahmeverfahren gliedert sich in drei Schritte:

1. Aufnahmeantrag

Sie stellen einen Aufnahmeantrag.

Die Antragsunterlagen senden wir Ihnen auf Wunsch gerne per Post zu, oder Sie können sie hier herunterladen. In jedem Fall bitten wir um möglichst vollständige Bearbeitung und Rücksendung per Post.

2. Aufnahmegespräch

Je nach Platzverfügbarkeit laden wir Sie mit Ihrem Kind, für das eine Aufnahme in unser Kinderhaus beantragt wurde, zu einem Aufnahmegespräch in unser Kinderhaus ein.

3. Aufnahmeentscheidung

Kinderhausleitung und Geschäftsführung entscheiden gemeinsam über die Aufnahme Ihres Kindes.

Mit der Mitteilung unserer Aufnahmeentscheidung können Sie in der Regeln binnen zwei bis drei Wochen nach dem Aufnahmegespräch rechenen.

Eingewöhnung

Damit Ihr Kind gut im Kinderhaus „ankommt“, legen wir großen Wert auf eine sorgfältige Eingewöhnung:

Schnuppertag: Kurz vor den Sommerferien laden wir Sie mit Ihrem Kind zu einem Schnuppernachmittag ins Kinderhaus ein.

Eingewöhnungsphase: Diese Phase verläuft individuell angepasst an die Möglichkeiten und Grenzen Ihres Kindes und in enger Absprache mit Ihnen und der Erzieherin.

Integrationsgespräch: Nach vier bis sechs Wochen findet das erste Elterngespräch über die Integration Ihres Kindes statt.