Außengelände

Die liebevoll gestalteten Außengelände von Kinderhaus und Schule locken die Kinder ins Freie – hier macht es Spaß, draußen zu spielen. Laufen, Klettern und gemeinschaftliches Spielen schulen die Motorik der Kinder. Die Rutsche, ein Klettergerüst, verschiedene Sandspielplätze, eine gemütliche Vogelnestschaukel, ein Spielhaus und Wippen sorgen für zusätzliche Aktivitäten.

Großzügige, nach ökologischen Maßstäben angelegte Außenflächen

Kinderhaus und Schule verfügen jeweils über ein eigenes großzügiges, nach ökologischen Gesichtspunkten angelegtes Außengelände: 45 Kinderhaus-Kinder teilen sich 1.200 qm, 96 Schulkinder finden auf 2.100 qm ausreichend Platz zum Spielen, Toben und Lernen.

Natur im Kreislauf der Jahreszeiten

DSC_0010Auf diesen großzügigen Außenflächen lernen die Kinder die Vielfalt der Natur kennen und erleben die verschiedenen Jahreszeiten mit ihren Abläufen. Das Gelände ist so aufgebaut, dass die Kinder viele Möglichkeiten haben, sich ihre Umwelt selbst zu gestalten: So pflegen die Kinder von Kinderhaus und Schule nach einer Einführung durch die Erzieherin eigene Beete. Im Jahreskreislauf erfahren sie, wie viel Zeit es braucht, bis Gemüse und Früchte geerntet werden können. Zahlreiche Blumen- und Kräuterbeete reden die Sinne der Kinder an und schulen die Wahrnehmung. Eine überdachte Gartenwerkstatt bietet Platz für das handwerkliche Arbeiten, zum basteln und spielen.

Zum Ende jeder Außenzeit räumen die Kinder selbstständig auf. Die Geräte und Spielsachen werden in wetterfesten Gartenhütten verwahrt.

Außengelände Kinderhaus

Auf dem Außengelände des Kinderhauses gibt es viele Elemente, die perfekt in die natürliche Umgebung passen:

  • HolzhuetteDie Weidendachpergola spendet Schatten über der Rutsche.
  • Einen Kletter-Parkour auf dem Hügel.
  • Einen fünf Meter langen Weidentunnel.
  • Eine große Sandkiste mit Sitzmöglichkeiten.
  • Eine Wasserspielanlage mit Matschbereich.
  • Heimische Kräuter und Bäume, eine Kräuterspirale und zwei Hochbeete.
  • Kletterbäume laden zum Klettern und spielen ein.  

Außengelände Schule

Das große, begrünte Außengelände der Schule wurde multifunktional gestaltet:

  • TotempfahlDer Schulhof kann auch als Fußball-, Basketball- oder Ballspielfeld genutzt werden.
  • Am Klettergerüst, auf den Schaukeln und in den Kletterbäumen können die Kinder ihren Gleichgewichtssinn schulen.
  • Zahlreiche Bänke und Tische dienen als Sitzgelegenheiten im Grünen.
  • Der abschüssige Hang wird bei Schnee zur beliebten Rodelbahn.
  • Die Beete werden von den Klassen liebevoll gepflegt.
  • Im Insektenhotel können die Kinder verschiedene Insekten beobachten.
  • Ein großes Sonnensegel dient als Schutz vor Sonneneinstrahlung und auch vor Regen.
  • Der Sandspielplatz mit seinen vielen Möglichkeiten ist ein beliebter Treffpunkt für die Kinder.