„Satz des Tages“-Challenge

„Satz des Tages“-Challenge

„Soziale Distanz“ ist das Gebot der Stunde – was tun, um trotzdem soziale Nähe herzustellen? Klare Antwort: den digitalen Raum für Gemeinsamkeit nutzen, solange auch unser Kinderhaus und unsere Schule geschlossen sind!

Für die kommenden zwei Wochen bis zum Beginn der Osterferien haben wir uns daher folgende „Challenge“ überlegt, bei der alle Kinderhaus- und Schulkinder und ihre Eltern mitmachen können:

Jeden Tag wird über DieSchulApp der „Satz des Tages“ versendet. „DieSchulApp“ ist eine Verwaltungs- und Kommunikationssoftware, die wir bereits seit Januar 2018 im Einsatz haben. Der „Satz des Tages“ ist eine Übung, die normalerweise täglich im Rahmen der Freiarbeit, also im jahrgangsgemischten Klassenverband, von den Schülerinnen und Schülern durchgeführt wird: Es wird von den Pädagoginnen ein Satz an die Tafel geschrieben (häufig mit Rechtschreibfehlern), und die Kinder korrigieren gemeinsam die Fehler und bestimmen Wortarten und Satzglieder. Kurz: Eine Art täglicher Vitaminspritze in Sachen Rechtschreibung und Grammatik.

Für die „Challenge“ haben wir die Rahmenbedingungen so angepasst: Der „Satz des Tages“ geht via DieSchulApp jeden Abend allen Familien in Schule und Kinderhaus zu. Er ist nicht frei erfunden, sondern entstammt i.d.R. einem Kinderbuch – einem Kinder- oder Jugendroman, Bilderbuch oder Gedicht. Die Kinderhauskinder dürfen ein Bild dazu malen; die Schulkinder der Jahrgangsstufen 1 und 2 die Wortarten und die der Jahrgangsstufen 3 und 4 zusätzlich die Satzglieder bestimmen. Und die Eltern dürfen raten, welchem Werk der Satz entstammt. Alle Arbeiten werden per eMail zentral eingesendet. Abends wird, wieder via DieSchulApp, die „Musterlösung“ veröffentlicht sowie die gemalten Bilder.

Los ging’s am Freitag (20. März) mit einem Satz aus „Der Grüffelo“ von Julia Donaldson und Axel Scheffler; was, wie erwartet, alle richtig erraten haben.

Wie es weitergeht ab nächstem Montag (23. März) bis Freitag (26. März), darüber berichten wir am Ende der kommenden Woche …

Fotos: Annika von Stünzner, Debby Zimmermann

Scroll Up