Wir kooperieren mit der Kronberger Musikwerkstatt

Wir kooperieren mit der Kronberger Musikwerkstatt

Die Kronberger Musikwerkstatt (KMW) und die Gemeinnützige Montessori Kronberg arbeiten ab diesem Schuljahr zusammen: Bereits seit September erteilt die KMW in den Räumen unserer Schule Violoncello- und Gesangsunterricht. Ab November wird dieses Unterrichtsangebot um einen „Klaviergarten“ erweitert, der Vorschulkindern einen ersten Zugang zum Musizieren eröffnen soll. Weitere gemeinsame Projekte sind in Planung. 

„Die Zusammenarbeit mit Montessori Kronberg gibt uns die Möglichkeit, weiter zu wachsen“, so KMW-Leiterin Sylke Schulte-Beckhausen. „Die Nachfrage nach Instrumental- und Gesangsunterricht hat stetig zugenommen und uns inzwischen an die Grenzen unserer räumlichen Kapazitäten in der Hartmuthstraße gebracht.“ Schulleiterin Alexandra Ehlert und Kinderhausleiterin Dagmar Liebe freuen sich: „Das Zusammenrücken mit der KMW ist ein konsequenter Schrift, wenn man bedenkt, dass etliche ‚unserer‘ Kinder auch Schüler der KMW sind.“ Geschäftsführerin Edna Wollenweber ergänzt: „Für kurze Wege sind Eltern immer dankbar – und wir stehen ja erst am Anfang unsere Kooperation.“ Geplant ist, das Fächerspektrum in absehbarer Zeit auszuweiten. 

Gelegenheit, sowohl Montessori-Kinderhaus und Grundschule als auch die KMW näher kennen zu lernen, bietet sich allen interessierten Eltern mit ihren Kindern in den kommenden Wochen: Am 26. Oktober öffnet von 11:00 bis 14:00 Uhr die KMW und am 16. November von 10:00 bis 13:00 Uhr die Gemeinnützige Montessori Kronberg GmbH ihre Pforten zum „Tag der offenen Tür“. Nähere Informationen sind der Presse sowie den jeweiligen Internetauftritten zu entnehmen. 

Foto: Joachim Wollenweber

Scroll Up